T E A M E N T W I C K L U N G

Für eine umfassendere wie intensivere Bearbeitung spezifischer Fragestellungen, heikler Themen, oder um für zukünftige Vorhaben gut gerüstet zu sein, ist ein Teamentwicklungsprojekt geeignet und sinnvoll. Eine Teamentwicklungsmaßnahme besteht aus mehreren aufeinander aufbauenden Arbeitsmodulen. Abhängig von der Themenstellung, können auch ein oder zwei Termine über mehrere Einheiten unterstützend sein.

Teamentwicklung stellt eine strategische Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahme dar. Im Beratungsprozess stehen zwar ein Team, eine Abteilung oder eine Projektgruppe und seine Aufgabenstellungen, Absichten und Perspektiven inhaltlich im Vordergrund. Aber ebenso sind die organisatorischen Rahmenbedingungen zu thematisieren. Sie haben Auswirkungen auf die tägliche Arbeit bzw. auf die Ist-Situation. Infolgedessen sind sowohl die personellen als auch die unternehmerisch-organisatorischen Rahmenbedingungen von Bedeutung für Situationen, die einer Veränderung bedürfen bzw. wenn erfolgreiche Entwicklungsprozesse eingeleitet werden sollen.

Ich erachte es deshalb als wichtig, dass ein Teamentwicklungsprojekt nicht nur von allen daran beteiligten Personen mitgetragen wird, sondern auch auf der Führungsebene verankert ist. Zur konstruktiven Nutzung vorhandener Ressourcen, entstehender Dynamiken und zukünftiger Ausrichtungen sowie guter Arbeitsbeziehungen, ist ein vertrauensvoller und kooperativer Austausch zwischen Führungskräften und MitarbeiterInnen im Rahmen eines Teamentwicklungsprozesses notwendig.

 

B E I S P I E L H A F T E   A N L Ä S S E

  • Standortbestimmung und Integration neuer Teammitglieder oder einer neuen Teamleitung
    • Sie möchten sich abseits des üblichen Arbeitsgeschehens persönlich besser kennen lernen. Dabei sollen auch fachliche Erwartungen, Wünsche und etwaige Befürchtungen ausgetauscht werden.
    • Sie wollen Ihrer Zusammenarbeit einen frischen Anstrich geben. Visionen dürfen Raum einnehmen, ein energievolles und lustbetontes Miteinander gibt den Ton an und jeder findet seinen Platz.
  • Stärkung der Teamidentität, Sichtbarmachen von Teamnormen und Erweiterung einer offenen und zufriedenstellenden Teamkultur
    • Sie wollen einmal genauer hinschauen, was Sie als Team (Projektgruppe, Abteilung) ausmacht, was Sie als Team wie tun, und was jeder Einzelne beiträgt. Wer hat welche Stärken, wie kann individuelles Wachstum und das Potential des Teams gefördert werden.
    • Sie möchten herausfinden, was zusätzliche Aufgaben, veränderte Zielvorgaben oder neue Projekte an Anpassungsleistungen nach sich ziehen, wie ineffiziente Routinen oder konfliktträchtige Situationen verringert werden können und welche Umstrukturierungen angemessen sind.

 

Arbeiten ist Kommunizieren!
Kommunikation ist Differenzierung und Annäherung, und das ist Arbeit!